Logo HygCen

HygCen Herzensprojekte

Unsere aktuellen Hilfsprojekte

Danke sagen
Lokal unterstützen
Soziales Engagement

Was sind unsere Herzensprojekte?

„Mensch sein heißt verantwortlich sein.“ – das Leitmotiv des Unternehmensleitbilds der HygCen Germany GmbH.

Daher haben wir uns im Team gefragt, was können wir machen um Danke zu sagen und diejenigen zu unterstützen, die Hilfe benötigen. So wählt jeder Leitende mit seinem Team (> 10) jährlich je ein Hilfsprojekt aus, welches unterstützt werden soll.

Ein Naturschutzgebiet für Kinderseelen

In den stationären Einrichtungen der SOZIUS Kinder- und Jugendhilfe wohnen Kinder und Jugendliche, die aus den unterschiedlichsten Grünen für einen bestimmten Zeitraum nicht in ihren Herkunftsfamilien leben können. Die SOZIUS KJH hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, für diese Kinder und Jugendlichen da zu sein, ihnen ein schönes Zuhause auf Zeit zu schenken und ihnen jeden Tag etwas Gutes zu tun.

Dank Spendern und Unterstützern können den Kindern und Jugendlichen ganz besondere Erlebnisse ermöglicht werden, wie beispielsweise Ferienreisen oder Reitstunden. Die Spende der HygCen Germany GmbH in Höhe von 500,00 € findet für die nächsten schönen Ausflüge Verwendung.

Kindertafel der Schweriner Tafel e.V. - Open-Air-Veranstaltung

Zum wiederholten Male unterstützte die HygCen Germany GmbH die Kindertafel der Schweriner Tafel e. V. mit einer Spende im Wert von 500,00 €.

Diese wurden genutzt, um im Rahmen einer dezentralen Open-Air-Veranstaltung im gesamten Stadtteil Großer Dreesch die Vereinsarbeit näher zu bringen.

Im Ehrenamt als stellv. Vorstandsvorsitzender des Vereins unterstützte unser Mitarbeiter Herrn Christian Barsig in Zusammenarbeit mit dem Schweriner Tafel e.V. unter anderem die Durchführung einer Tombola, eines Kuchenbasars sowie die Ausgabe von Gemüse aus dem Tafelgarten gegen eine Spende.

Kindertafel der Schweriner Tafel e.V. - Alpakahof am Iserberg

Im Wert von 500,00 € finanzierte die HygCen Germany GmbH für eine Gruppe von Kindern der Schweriner Kindertafel einen Tagesausflug zum Alpakahof nach Grevesmühlen.

Unter Begleitung von Herrn Christian Barsig sowie einer pädagogischen Aufsicht der Schweriner Tafel e.V. führte der Inhaber Herr Marco Holter eine Alpakawanderung durch. Anschließend wurde der gesamte Alpakahof besichtigt und unter informativen Vorträgen rund um das Thema Alpaka für das leibliche Wohl gesorgt.

Kinder- und Jugendfeuerwehr Pampow

Die Freiwillige Feuerwehr Pampow ist die Stützpunktfeuerwehr des Amt Stralendorf. Das Amt liegt im Norden des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern und grenzt an die Landeshauptstadt Schwerin.

Im Januar übergab die HygCen Germany GmbH eine Spende in Höhe von 500,00 € an die Kinder- und Jugendfeuerwehr Pampow. Diese wurde zum Kauf von Brandschutzbekleidung für die Kleinsten der Kinder- und Jugendfeuerwehr verwendet.

»Stolz sehen die Kleinen jetzt aus, wie die ganz Großen und nun müssen sie ihre private Kleidung nicht mehr schmutzig machen, wenn sie etwas spielen oder üben wollen«, so Frau Weizendörfer.

Pro-Fil Kindernachsorge gGmbH

Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen, einen Unfall haben oder plötzlich sehr schwer krank werden, dann ist plötzlich die ganze Familie gefordert und muss sich dieser besonderen Herausforderung stellen. Die Pro-Fil Kindernachsorge kann hier helfen.

Über die finanzielle Unterstützung von 500,00 € hinaus, spendete die HygCen Germany GmbH über 70 Stück des Unternehmensmaskottchens „Ganesha George“. Diese wurden an allen vier Standorten der Pro-Fil Kindernachsorge gGmbH weiterverteilt.

Hospiz am Aubach

Im Schweriner Hospiz am Aubach pflegen, begleiten und betreuen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unheilbar Kranke in ihrer letzten Lebensphase. Die Gäste verweilen im Hospiz durchschnittlich zwei bis vier Wochen. Während dieser Zeit wird ganzheitlich auf die Bedürfnisse der Gäste und ihrer Angehörigen eingegangen – immer im Sinne des Kranken und über dessen Tod hinaus.

Dankend nahm die stellvertretende Pflegedienstleitung Frau Heidi Marth die Spende in Höhe von 500,00 € entgegen.

Mittagstisch für Leib und Seele der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai

Der Mittagstisch für Leib und Seele der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai besteht seit 13 Jahren und in der Regel gibt es jeden Montag und Freitag eine warme Mahlzeit, zu der jeder kommen darf. Nicht nur Bedürftige nutzen diese, sondern auch Geschäftsleute und Urlauber, wobei jeder Gast um eine Spende von 1,00 € gebeten wird. Im Schnitt werden 60-90 Portionen von ehrenamtlichen Mitgliedern gekocht und ausgegeben.

Über die Spende in Höhe von 500,00 € hinaus, unterstützte Fr. Klinkhardt tatkräftig rund um die Lebensmittelzubereitung und Ausgabe.

Weitere Herzensprojekte

Seit 2016 Projektunterstützung des Wohnheims der Diakonie Grevesmühlen durch monatliches Angebot der tiergestützten Therapie mit Alpakas vom Alpakahof am Iserberg Grevesmühlen.

Alpakas wirken durch ihre langsamen und sanften Bewegungen schon bei der Kontaktaufnahme sehr positiv, da sie erst zurückhaltend reagieren. Das deutliche Feedback, das Alpakas durch Nähe und Distanz vermitteln, ist ein Angebot, das Interaktion ohne Worte und Mimik ermöglicht. Jedes Kind kann in seinem eigenen Tempo zugehen. Die Alpakas werden es dabei nicht bedrängen.

Die Projektunterstützung umfasst die Einzel- und Gruppenarbeit mit Alpakas, um Kindern einmal im Monat oder nach Bedürfnis bzw. nach dem Krankheitsbild ausgelegt (z. B. Förderung der Motorik, der taktilen und visuellen Wahrnehmung, Förderung der Sprachenebene oder Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls).

Je nach Krankheitsbild werden Kinder und Jugendliche mit Autismus, Down Syndrom, Verhaltensauffälligkeit, geistiger Behinderung Sprachentwicklungsverzögerung oder Zerebralparese gefördert.

Aus pädagogischer Sicht können verschiede Ziele verfolgt und erreicht werden. Zum Beispiel:

  • Stärkung des Selbstbewusstseins

  • Stressabbau und Entspannung

  • Aufbau psychischer Stabilität

  • Zunahme der Reaktion des Kindes auf soziale Reize

  • Aufrechterhalten prosozialen Verhaltens

Der Initiator, die Klima Allianz, startete im Oktober 2020 die erste große Baumpflanzaktion, um den CO2 Ausstoß von Schwerin zu reduzieren. Geschäftsführer Dr. Sebastian Werner und Sohn nahmen an der Aktion teil.

Nachhaltiges Wirtschaften – unsere Verantwortung als Teil der Gesellschaft

Unser Unternehmensleitbild gebietet uns auch auf die nächsten Generationen zu achten und unseren Ressourceneinsatz und -verbrauch genau zu evaluieren.  Hierzu gehört auch Maßnahmen, die nur dem sog. „Greenwashing“ (PR-Methoden, die darauf zielen, einem Unternehmen in der Öffentlichkeit ein umweltfreundliches und verantwortungsbewusstes Image zu verleihen, ohne dass es dafür eine hinreichende Grundlage gibt) dienen, abzulehnen.

Im Zuge unserer Aktion Herzensprojekte sind wir Mitglied der Klimaallianz Schwerin geworden um unser Engagement für ein klimaneutrales Schwerin aufzuzeigen. In folgenden Feldern möchten wir unser nachhaltiges Engagement festigen:

Mobilität
Sobald die Technologie für die Nutzung von Wasserstoff als Antriebsenergie in Schwerin vor Ort zur Verfügung steht streben wir die Umwandlung der Dienstwagenflotte in wasserstoffgetriebene Autos an.

Energie
Das Laborgebäude in der Bornhövedstrasse 78 wurde zum Herbst/Winter 2020 and das Fernwärmenetz der Stadt angeschlossen zur Nutzung für die Heizwärme und die Warmwasserbereitung. Strom soll zukünftig aus 100% erneuerbaren Windenergieanlagen aus MV kommen.

Bauen
Bei unserem Sanierungsprojekt der Frauenklinik Seeblick werden wir uns beraten lassen, welche Themen im Sinne der Energieeffizienz beim Bauen in Betracht gezogen werden können.

Nachhaltige Außengestaltung
Im Verbund können wir bei der Gestaltung unserer Außenanlage einen Platz für ein Carsharing Angebot zentral im Stadtteil Werdervorstadt in Kooperation mit den anderen Partnern anbieten. Hierzu schwebt uns ein V-Klasse mit E-Antrieb oder Hybrid Wasserstoff vor.

Abfallmanagement
Der größte Anteil an Plastikmüll durch Labore wird durch Einmalverpackungen von Pipettenspitzen verursacht. Wir stecken unsere Pipetten von Hand in aufbereitete Pipettenboxen immer neu.

Ggf. können wir zukünftig auch ein Müllschreddersystem verwenden für den restlichen Müll und man kann evaluieren ob eine Weiterverwendung durch den Abfallentsorger für ein „zweites Leben“ möglich wäre (z.B. Straßenbelag, Füllmaterial etc.).

Die HygCen Germany GmbH hat die Schweriner Tafel mit einer Spende von 250 Masken als Mund- und Nasenschutz unterstützt. Genäht wurden die Masken von der Firma RED REBANE GmbH.

Der Tafel Schwerin e.V. wurde am 7. September 1995 gegründet und beliefert Ausgabestellen in Hagenow, Ludwigslust, Crivitz, Gadebusch, Schwerin, Lankow, Rehna, Boizenburg und Lübtheen, die jeweils wöchentlich gespendete Lebensmittel an bedürftigen Menschen verteilen. Darüber hinaus organisiert der Tafel Schwerin e.V. in den Schweriner Sozialkaufhäusern im Mueßer Holz und Lankow die Begegnungsstätten. Täglich werden 20 bis 30 Menschen mit einem Frühstück und einem preiswerten Mittagessen versorgt. Aufgrund der Nachfragen durch Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen wurden 2007 die Kindertafeln im Mueßer Holz, 2009 in Lankow und 2011 in der Altstadt eingerichtet. Es werden wöchentlich 1.300 bedürftige Schulkinder in Schwerin, Gadebusch und Ludwigslust mit Zutaten für ein Frühstück oder einem Frühstücksbeutel sowie täglich 50 - 80 Kinder mit einem kostenlosen Mittagessen versorgt.1

1 Quelle: https://www.schweriner-tafel.de

Seit 2020 ist die HygCen Germany GmbH aktives unterstützendes Mitglied in der privaten Marketinginitiative „Lebenshauptstadt Schwerin“.

Erstmals ist mit der kommunikativen Klammer "Lebenshauptstadt Schwerin" eine gemeinsame Kampagne für den Standort Schwerin entstanden, welche die Hauptstadt des Landes zum Leben mit viel Leidenschaft in den Mittelpunkt rückt.

Innerhalb dieses Projektes rief die Stadt Schwerin zur Nominierung von sogenannten „Corona Heroes“ auf und die HygCen Germany GmbH stellte den Gewinnern 3 x 500€ zur Verfügung.

Bei der Aktion LEOmanie unterstützen Sponsoren den Bau einer neuen Löwenanlage des Schweriner Zoos. Durch den Erwerb einer von 50 Kunststoff-Löwenskulpturen, zum Preis von 1.500,00€, werden die Förderer zu sogenannten „LEOmanisten“.

Darüber hinaus wurde der von der HygCen Germany GmbH erworbene Rohling durch Kinder der Kita gGmbH Löwenzahn in einem Malwettbewerb designt.

Der auf „Leopold“ getaufte Löwe wurde des Weiteren der Kindertagesstätte gespendet und ist nun auf dem Gelände, angrenzend zur HygCen Germany GmbH, beheimatet.

ANFRAGE
TELEFON
ANFAHRT

Anfrage senden

* Pflichtfelder
HygCen garantiert Ihnen, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich im Zuge Ihrer Prüfanfrage zu nutzen.

Jetzt Kontakt zu uns aufnehmen!

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer:
+49 (0) 385 5682 65

Anrufen!

Kommen Sie gerne auch direkt zu uns nach Schwerin!

Sie finden uns hier:
HygCen Germany GmbH
Bornhövedstrasse 78
19055 Schwerin

Route Planen!