EN  /  DE

Sie sind hier:  Informationen
Informationen

Kontakt

HygCen Germany GmbH

Akkreditiertes Prüflaboratorium
für Hygiene und Medizinprodukte

+49 (0) 385 5682 65
+49 (0) 385 5983 74
info@hygcen.de

Die Typprüfung als Grundlage für die sichere Herstellung von Desinfektionsmittellösungen mit Hilfe von dezentralen Dosiergeräten

Neue Publikation in der Fachzeitschrift Hygiene & Medizin Ausgabe 06/2014

In der jüngsten Empfehlung des Verbunds für Angewandte Hygiene (VAH) wurde neben der Verwendung von typgeprüften Dosiergeräten auch die routinemäßige halbjährliche mikrobiologische Prüfung der Desinfektionsmittelgebrauchslösung aufgrund von möglichen Kontaminationen in Verbindung mit Biofilmbildung für Dosiergeräte empfohlen.

In diesem Artikel wurde durch uns, als erfahrenes akkreditiertes Prüflabor zur Typprüfung bzw. Baumusterprüfung von dezentralen Dosiergeräten gemäß BAM und RKI, die VAH Empfehlung diskutiert.

Eine Endpunktkontrolle (ebenso wie bspw. auch bei der mikrobiologischen Kontrolle von Endoskopen) kann immer nur Hinweise auf einen temporär begrenzten Zeitraum geben und daher niemals eine Prozesskontrolle im Sinne eines reproduzierbaren Nachweises der Gesamtprozesssicherheit darstellen.

Somit ist diese Festlegung der Intervalle von Endpunktkontrollen immer nur willkürlich und praktisch mit Blick auf etwaige Prozessrisiken schwer zu begründen.

Negative Ergebnisse einzelner Endpunktkontrollen erlauben keine Aussage zur generellen Prozesssicherheit.

Bei typgeprüften Dosiergeräten, welche technisch kontinuierlich jährlich gewartet werden, ist daher ein halbjährliches Intervall für die hygienisch-mikrobiologische Überprüfung des Trinkwassers und der Desinfektionsmittellösung wie vom VAH empfohlen, ohne einen hinreichenden situationsbezogenen Verdacht, ebenfalls nicht zu begründen.

 

Autoren: S. Werner, J. Köhnlein, F. von Rheinbaben

 

Hyg Med 2014; 39 – 6

Kontakt

HygCen Germany GmbH

Akkreditiertes Prüflaboratorium
für Hygiene und Medizinprodukte

+49 (0) 385 5682 65
+49 (0) 385 5983 74
info@hygcen.de