EN  /  DE

Sie sind hier:  Informationen
Informationen

Kontakt

HygCen Germany GmbH

Akkreditiertes Prüflaboratorium
für Hygiene und Medizinprodukte

+49 (0) 385 5682 65
+49 (0) 385 5983 74
info@hygcen.de

Desinfektionsmittelresistenz von nosokomialen Klebsiella oxytoca-Isolaten

Erhöhte Desinfektionsmittelresistenz von nosokomialen Klebsiella oxytoca-Isolaten: wie zuverlässig sind Indikator-Organismen bei der Desinfektionsmittelprüfung.

Journal of Hospital Infection (2002) 00: 1-3

Erhöhte Desinfektionsmittelresistenz von nosokomialen Klebsiella oxytoca-Isolaten: wie zuverlässig sind Indikatororganismen bei der Desinfektionsmittelprüfung?


J. Gebel, H.-G. Sonntag, H.-P. Werner, V. Vacata, M. Exner und T. Kistemann

Zusammenfassung:

An der Kinderklinik in Giessen (Deutschland) ist es kürzlich zu mehreren Berichten über schwere Klebsiella oxytoca-Infektionen gekommen, die in zwei Fällen zum Tod des Neugeborenen führten. Bei der mutmaßlichen Infektionsquelle handelte es sich um eine kontaminierte Infusionslösung. Die Resistenz der K. oxytoca-Isolate gegenüber Desinfektionsmitteln wurde in drei unabhängigen Laboratorien untersucht und es wurde tatsächlich eine signifikante Steigerung der Resistenz festgestellt. Vergleichstests mit Standardstämmen von K. oxytoca und anderen empfohlenen bakteriellen Surrogaten ergaben, dass die Desinfektionsverfahren uneingeschränkt wirksam waren. Die Entwicklung einer höheren Resistenz bei den nosokomialen Isolaten könnte auf eine unsachgemäße Handhabung und Lagerung der Reinigungsutensilien zurückzuführen sein. Im vorliegenden Bericht werden die Ereignisse beschrieben und Schlussfolgerungen über die Verwendung von Desinfektionsmitteln, die Handhabung von Reinigungsutensilien und die Zuverlässigkeit der Verfahren zur Prüfung von Desinfektionsmitteln gezogen und Vorschläge zu zusätzlichen Maßnahmen vorgestellt.

Kontakt

HygCen Germany GmbH

Akkreditiertes Prüflaboratorium
für Hygiene und Medizinprodukte

+49 (0) 385 5682 65
+49 (0) 385 5983 74
info@hygcen.de